News
3. Mai

THE TWELVE – das neue Album von Federico Albanese ist da!

"Wenn wir die Probleme unseres Planeten nicht mit der gleichen Denkweise lösen können, die sie geschaffen hat, wo können wir uns dann nach Antworten umsehen?" – dieser Frage gehen die Filmmacher Lucy Martens und Olivier Girard in ihrem Dokumentarfilm "The Twelve" auf den Grund. Dafür reisen sie zu zwölf weisen Meistern aus den entlegensten und unterschiedlichsten Orten wie Alaska, Botswana, Brasilien und Nepal, die alle über bedeutende spirituelle Kenntnisse verfügen – über unsere Verbindung zu unserem Planeten und über die Verbindung der Menschen untereinander.

Für die stimmungsvolle musikalische Untermalung sorgt Federico Albanese. "Es ist Filmmusik, aber auch ein Album, zu dem ich durch dieses Projekt inspiriert wurde", sagt Albanese. Es ist ein Soundtrack, aber auch ein eigenständiges Musikalbum. Die Stücke wecken Gefühle der Meditation und Antizipation, die einen wunderbaren Sinn für das Geschichtenerzählen vermitteln, und ihrem Inhalt nur noch mehr Kraft verleihen.

Das Album zum Soundtrack ist ab heute auf allen gängigen Plattformen erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden