Komponisten
Henning Fuchs
Informationen
Genre
Neoklassik
Erschienen am
13.11.2020
Informationen

Trotz der klaren Dramaturgie ist GAIA nicht nur der Soundtrack einer Geschichte. Die eigentliche Entstehung und Entwicklung des Albums, sein Aufnahmeprozess und alle damit verbundenen Kollaborationen sind selbst Sinnbild der Themen Transformation, Vielfalt und Kooperation, die in der Entwicklung der Erde gespiegelt werden. „Am Anfang hatte ich ein klares Konzept vor Augen, aber es veränderte sich, wie die Erde selbst. Sie ist zerfallen und etwas Neues ist aus ihr entstanden. Sie entwickelt sich immer weiter“, sagt Henning. Den Musikern Raum und Freiheit zu geben, sich in der Musik einzubringen, bedeutete auch, dass die Stücke durch ihre eigene Logik gewachsen sind und sich organisch weiterentwickelten: „Die Wahl der Musiker war wirklich sehr wichtig und es war entscheidend, dass sie sich mit dem, was sie taten, wohl fühlten, anstatt nur das zu spielen, was ich geschrieben hatte“, sagt Henning, der eine Reihe namhafter Musiker und eine beeindruckende Reihe von Instrumenten aus der ganzen Welt für das Projekt zusammenbrachte. Zu GAIA zählen unter anderem der chinesische Musiker Guo Gan mit der Erhu und Zhonghu, der Spanier Julián Olivares mit Flamencogitarre und Charango, der Deutsche David Kuckhermann mit Handpfannen, Udu und anderen Perkussionsinstrumenten, die isländische Geigerin Elfa Run Kristinsdottir sowie der Chor Bulgarian Voices Berlin. „Ich wollte kulturelle Elemente aus der ganzen Welt zusammenbringen, indem ich bodenständige Elemente und Klänge benutzte.“

GAIA ist Henning Fuchs‘ Versuch die wilde Vielfalt und den stetigen Drang nach Veränderung der Erde akustisch einzufangen. Sowohl stilistisch als auch instrumental hat er es erreicht, im wahrsten Sinne des Wortes Weltmusik zu schreiben. Für jemanden, der sich in seiner Karriere größtenteils mit Filmmusik beschäftigt hat, ist es nicht überraschend, Musik mit visueller und filmischer Qualität zu komponieren. Wie jedes Atom, Wesen und System in der Erde selbst, so pulsiert auch jeder Track, jedes Instrument und jedes Arrangement vor Leben.

Komponisten
Henning Fuchs
Informationen
Genre
Neoklassik
Erschienen am
13.11.2020

Weitere Releases von Henning Fuchs

News

  • Ansicht