News
26. Jul

Mit dem Musikvideo zu “Interoception” teasert Motschmann sein Album “Lifestream” weiter an

"INTEROCEPTION" ist da: JOHANNES MOTSCHMANN präsentiert den dritten Track von seinem kommenden Album "LIFESTREAM".

"Neue Klangräume inspiriert von elektronischer Musik, jedoch 100 Prozent handgemacht" - so beschreibt Johannes Motschmann seinen kreativen Prozess, den er jetzt für "Lifestream" wiederholt. Angelegt als narrativer Bogen spiegelt "Lifestream" selbst den natürlichen Lauf der Dinge wider – von der Geburt bis zum Tod, von "Craving", einem euphorischen, schimmernden Track, der die DNA des gesamten Albums beinhaltet, bis zu "Grave", einem Stück über Schwerelosigkeit und "einen Raum, den ich nicht im Detail beschreiben wollte." Es ist, erklärt Motschmann, eine Art Epitaph, mit einem eindringlichen Klavier und trauernden Streichern, die der Aufnahme und dem in ihr enthaltenen Leben eine friedliche – und passende – Coda verleihen.

Nach dem Release von "Uncanny Valley" und dem Titeltrack "Lifestream" erleben wir "Interoception" nun auch visuell:

HIER DAS MUSIKVIDEO ANSEHEN

Am 16.08.2019 erscheint bei NEUE MEISTER sein Album "LIFESTREAM", ab sofort sind die drei Singleauskopplungen  "Interoception“, "Uncanny Valley" und "Lifestream" digital überall verfügbar.