News
21. Sep

“Absence” – John Metcalfe veröffentlicht sein neues Album

Der in London lebende Musiker und Komponist wagt mit seinem jetzt erschienen Album "Absence" bei Neue Meister einen Aufbruch. Anspruchsvolle Klangbilder und Themen in Songstrukturen prägen die fünfte Solo-Aufnahme John Metcalfes.

Das Kernthema von "Absence" bildet ein imaginäres Gespräch zwischen John Metcalfe und seinem verstorbenen Vater. Die Frage "Was wäre wenn?" umtreibt den Künstler bis heute. Übersetzt in Klänge und Soundeffekte verarbeitet Metcalfe den für ihn schmerzlichen Verlust.

Unterstützt wurde Multiinstrumentalist u.a. von Folk-Sängerin Rosie Doonan. Fasziniert von ihrer Stimme, entschied sich John Metcalfe für eine "Premiere" in seiner Diskografie: jeder Track auf "Absance" ist mit Gesang untermalt.

"[…] ich denke, sie bringt die Intensität und Schönheit dieser Welt in die Musik ein." – John Metcalfe über Rosie Doonan.

Mit Ali Friend holte sich der Komponist einen alten Freund mit ins Boot. Der Bassist brachte seine ganz eigene Note mit ins Studio und verewigte seinen Sound, seine Lyrik, seinen Groove auf dem Album.

"Absence" ist ein Album auf schwierigem Terrain. Dennoch gelingt es John Metcalfe die gefährlichen Klippen gekonnt zu umschiffen. Zutiefst emotional, glimmt am Ende immer ein hoffnungsfroher Schein, dem man nur allzu gerne folgt.