Biographie

Hendrik Weber, besser bekannt als Pantha du Prince, Panthel oder Glühen 4, wurde 1975 in Hessisch- Sibirien, Bad Wildungen geboren.

Weber, erfolgreicher Komponist, Produzent und Konzeptkünstler veröffentlichte 2002 als Pantha du Prince sein Debüt "Nowhere". Ein paar Jahre später erschien das erste Studioalbum "Diamond Daze" (2004). Es folgten nach einer Remix-12"-Veröffentlichung ("Butterfly Girl Versions", 2005) sowie neuem Material ("Lichten/Walden", 2006), sein zweites Studioalbum als Pantha du Prince "This Bliss", 2007, das für großes Aufsehen bei den Kritikern sorgte.


2010 veröffentlichte er sein drittes Album "Black Noise" bei Londons legendärem Label Rough Trade Records. Geoff Travis, Gründer des Labels, persönlich brachte ihn zu der englischen Independent Institution, die seit Ende der 70er Jahre besteht und gefeierte Alben seit dem veröffentlicht hat. "Black Noise" mit digitalisierten Naturgeräuschen, knisternden Sounds und Glöckchenklängen gilt bereits als Genre-Klassiker. Bei der bedeutenden deutschen Musikpreis Verleihung "Echo" in Berlin 2011, wurde er für dieses Album mit dem Kritikerpreis ausgezeichnet.

Als Pantha du Prince & The Bell Laboratory entwickelte Weber 2010, zusammen mit dem norwegischen Komponisten Lars Petter Hagen ein Stück zeitgenössischer Musik in Oslo und Berlin. In "The Bell Laboratory" erforschen Weber und Hagen Glocken und melodische Perkussion, sowohl rhythmisch als auch klanglich und setzten dieses in einem Perkussionswerk für ein 64 Glocken großes Carillon, begleitet von einem sechsköpfigen Ensemble, um. Die Weltpremiere für dieses Werk wurde furios im August 2011 auf dem Oya Festival in Oslo gefeiert.

Im Mai 2012 veröffentlicht Weber zusammen mit Stephan Abry (der mit dem Künstler Kai Althoff in der Kraut-Elektronika-Gruppe "Workshop" spielte) sein neues Projekt "URSPRUNG". Dieses wird durch eine Performance-Gruppe live zu erleben sein.

Auf seinem aktuellen Album "The Triad" lässt Weber kontrollierte Entweder/Oder-Ordnungen weit hinter sich und öffnet sich auf verschiedene Weise den Unvorhersehbarkeiten sozialer und technischer Interaktion. Die Stücke sind in wechselnden Dreier-Konstellationen vor allem mit den Co-Musikern Scott Mou & Bendik Hovik Kjeldsberg entstanden. Komplettiert wird das Album durch eine "Ambient"-Fassung, sowie durch eine Remix-Fassung (auf Plangent Rec.).

Releases

News

  • Ansicht

Termine

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Datenschutz

Back